Mitgliedschaft

 

Sehr geehrte Dame,
sehr geehrter Herr,

wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Mitgliedschaft im Mieterverein für Osnabrück und Umgebung e.V. Bevor Sie Ihre Beitrittserklärung abgeben, bitten wir die nachstehenden Ausführungen zu lesen, damit Sie über Zweck und Ziele der Mieterorganisation, über die Bedingungen der Mitgliedschaft und unsere Leistungen unterrichtet sind.

Zwecke und Ziele des Mietervereins

Als für Sie örtlich zuständige Mieterorganisation innerhalb des Deutschen Mieterbundes vertreten wir seit 1920 die Rechte und Interessen des Einzelmitglieds in allen Rechtsfragen, die sich aus diesem Miet- oder Pachtverhältnis über Wohn- oder Gewerberaum ergeben. Auch Wohnungseigentümer werden von uns beraten und vertreten, soweit es sich um Angelegenheiten der von diesen selbst genutzten Wohnung handelt.

Unsere Aufnahmebedingungen

Jeder kann Mitglied werden, der die Satzung insbesondere den Vereinszweck anerkennt. Die Mitgliedschaft beginnt durch schriftliche Beitrittserklärung und Zahlung des 1. Jahresbeitrages nebst Aufnahmegebühr. Sie wird bestätigt durch Aushändigung des Mitgliedsausweises. Der Jahresbeitrag beträgt z.Zt. 78,00 Euro, die einmalige Aufnahmegebühr 21,00 Euro. Der Gesamtbetrag von 99,00 Euro ist bei der Aufnahme zu entrichten. Damit ist die Mitgliedschaft für 12 Monate ab Vereinsbeitritt im voraus bezahlt. Die weiteren Beitragszahlungen werden jeweils kalenderjährlich berechnet und sind spätestens am 15.01. eines Jahres im voraus fällig. Hierfür benötigen wir die in der Beitrittserklärung abgedruckte Einzugsermächtigung. Diese Einzugsermächtigung ist für uns unverzichtbar.

Leistungen des Vereins

Mieterzeitung:
Als Mitglied erhalten Sie alle 2 Monate (Februar, April, Juni, August, Oktober u. Dezember) kostenlos durch die Post die Mieterzeitung, sofern die Beiträge bezahlt sind und die bei uns bekannte Adresse noch zutrifft. Sollten Sie die Mieterzeitung nicht erhalten, bitten wir um Mitteilung. Bitte jeden Umzug (Wohnungswechsel) ebenfalls rechtzeitig mitteilen.

Beratung und Vertretung:
Das Mitglied wird in allen wohnungsrechtlichen Angelegenheiten kostenlos beraten. Daneben wird der damit verbundene Schriftwechsel ebenfalls kostenlos für das Mitglied durchgeführt.Beratungen in der Hauptgeschäftsstelle in Osnabrück sind nur nach vorheriger Terminsvereinbarung möglich.
 

Übernahme von Prozeßkosten durch den Mieterverein:
Der Mieterverein übernimmt Prozeßkosten für Vereinsmitglieder im Rahmen einer vom Vorstand im Dezember 1994 beschlossenen Richtlinie, wobei das Mitglied aus versicherungsrechtlichen Gründen keinen Rechtsanspruch erwirbt unter folgenden Voraussetzungen:

- Es muß sich um mietrechtliche Streitigkeiten über die vom Mitglied selbst genutzte Wohnung handeln.

- Der Streitursache für den jeweiligen Prozeß darf nicht vor Ablauf einer dreimonatigen Wartefrist seit Beginn der Mitgliedschaft entstanden sein.

- Es muß in der Regel eine vorherige Beratung und ein außergerichtlicher Erledigungsversuch durch den Mieterverein erfolgt sein , so daß Erfolgsaussichten bestehen und die Prozeßführung nicht mutwillig ist.

Übernommen werden bis zu 12.500,-- Euro je Prozeß für

- die gesetzlichen Vergütungen des eigenen und des gegnerischen Anwaltes
- die Gerichtskosten (einschl. etwaiger Zeugen- und Gutachtergebühren).

Das Mitglied hat lediglich eine geringe Selbstbeteiligung von 10% der Kosten zu tragen (mind. 52,00 Euro höchstens 520,00 Euro ). Die Selbstbeteiligung entfällt, wenn bei Streitbeginn eine 4jährige ununterbrochene Mitgliedschaft bestand.

Was Sie als Mitglied beachten müssen:

Die Prozeßkostenübernahme muß vom Mitglied beim Mieterverein auf einem besonderen Formular beantragt werden. Das Formular ist in der Geschäftsstelle erhältlich. Über den Antrag ergeht ein schriftlicher Bescheid.

Der Mitgliedsbeitrag muß satzungsgemäß gezahlt worden sein.
Lt. § 4  Ziff. 2 der Vereinssatzung ist der Beitrag kalenderjährlich im voraus bis zum 15. Januar fällig.

Solange die dem Verein erteilte Einzugsermächtigung Gültigkeit hat und keine Rückbuchungen erfolgen, brauchen Sie sich als Mitglied darum nicht zu kümmern. In den anderen Fällen können Lücken bei der Prozeßkostenübernahme entstehen, da bei verspäteter Zahlung eine neue 3-monatige Wartefrist beginnt.

Kommen Sie mit allen Mietfragen zur Beratung. Je früher Sie kommen, desto besser können wir Ih nen helfen und dadurch in vielen Fällen Prozesse entweder in Ihrem Interesse vermeiden oder aber die Erfolgsaussichten unvermeidbarer Prozesse entscheidend verbessern. Beauftragen Sie daher niemals einen Rechtsanwalt, ohne vorher den Mieterverein gefragt zu haben. Das gilt auch dann, wenn Sie vom Vermieter unmittelbar mit einem Prozeß überzogen werden oder wenn bereits ein Rechtsanwalt in einem laufenden Mietprozeß für sie tätig ist .
 

Prozeßkostenübernahme
Der Verein übernimmt Prozeßkosten -ohne Anspruch des Mitglieds darauf- nach dreimonatiger Wartefrist gemäß einer vom Vorstand beschlossenen Rechtschutzrichtlinie.

Außenstellen
Für die Rechtsberatung unserer außerhalb Osnabrücks wohnenden             Mitglieder haben wir zur Zeit folgende Außenstellen eingerichtet:

Melle

- Deutsches Rotes Kreuz, Bismarckstr. 17,  Melle
- Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Dissen
- Rathaus der Stadt Dissen, Erdgeschoß Raum 0.07, Große Str. 33,  Dissen
- Jeden Donnerstag von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Bramsche
- Heinrich-Beerbom-Platz 2, Bramsche
- Jeden Donnerstag von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Es ist keine Voranmeldung für die Beratungen in den Außenstellen nötig!
Bitte trotzdem vorher im Verein anrufen, damit gegebenfalls der Berater
die notwendige Akte in die Aussenstelle mitnehmen kann.
Bitte den Mitgliedsausweis und alle für eine Beratung notwendigen Unterlagen, insbesondere den Mietvertrag und die aktuelle Korrespondenz mitbringen!

Telefonische Rechtsauskünfte sind in den Außenstellen nicht möglich!

Werbeprämie -- Es lohnt sich !!!

Für jedes geworbene Mitglied schreiben wir Ihrem Beitragskonto

21,00 Euro gut.

Soweit Ihr Beitragskonto ausgeglichen ist, erfolgt die Auszahlung durch Überweisung auf Ihr Konto. Notwendig ist lediglich, daß Ihre Werbung durch das neue Mitglied auf der Beitrittserklärung bestätigt wird. Die Geschäftsstelle stellt Ihnen auf Wunsch weitere Beitrittserklärungen und Werbematerial kostenlos zur Verfügung.

Ihr
Mieterverein für Osnabrück und Umgebung e.V.

Beitrittsunterlagen per E-Mail anfordern:( Bitte geben Sie Ihre vollständige Anschrift an, wenn Ihnen die Unterlagen per Post zugeschickt werden soll)  info@Mieterverein-Osnabrueck.de